Home / Eine Wickelkommode oder ein Wickelschrank gehört einfach immer zur allerersten Baby Ausstattung dazu

Eine Wickelkommode oder ein Wickelschrank gehört einfach immer zur allerersten Baby Ausstattung dazu

Bei einer Wickelkommode handelt es sich um ein Möbelstück, das speziell für das Wickeln von Babys und Kleinkindern geeignet ist. Wickelkommoden werden häufig im Kinderzimmer aufgestellt, lassen sich aber auch in anderen Räumen der Wohnung platzieren. Um dem Baby mehr Geborgenheit zu verleihen, ist es ratsam, eine kleine Wickel-Zone einzurichten und dort mit sanften Farb- und Lichtverhältnissen ein gemütliches Ambiente zu schaffen.

Baby Wickelkommode Prinzessin, 3 grosse Schubladen, weiss rosa
Wickelkommode Prinzessin – 3 Schubladen, farbige AkzenteAus massiven Möbelholzplatten, sehr schöne Holzgravur im Frontelement, sehr stabil, passendes Bett sowie Bettwäsche Sets und Wickelauflagen erhältlich.


Sterne_5-0_110x20

Wickelkommode Wiki in Sonoma Eiche DekorSchardt Eco Stripe mit WickelaufsatzWickelkommode mit 3 geräumigen SchubladenWickelkommode Baby, Wickelauflage
Wickelkommode Wiki in hellem Holz, Stauraum, Windel-FachWickelkommode Schardt – offene Fächer mit Körben etc.Wickelkommode Infantastic – kompakt, geradlinig, 3 SchübeWickelkommode Serina – grosses Türfach, 3 Schubladen
Sterne_4-0_110x20Sterne_4-0_110x20Sterne_3-5_110x20 KopieSterne_3-0_110x20 Kopie

shopLounge - Preisvergleich Produktvergleich - alle Online-Shops in 1 Suche

Warum brauche ich eine Wickel Kommode?

Wickelkommode, Schrank und Bett im Zimmer aus mittelbraunem Holz.

Unbedingt eine der allerersten Anschaffungen in einem Babyzimmer sind Wickelkommode oder Wickelschrank / -kommode oder Wickeltisch

Wickelkommoden erleichtern das Windelwechseln in jeder Hinsicht. Zum einen fühlen sich Babys auf einer großen, stabilen Liegefläche wohler, zum anderen entlasten die Kommoden den Rücken der Eltern. Wer sich für einen höhenverstellbaren Wickelschrank entscheidet, der kann die Größe individuell anpassen. Eltern, die Ihre Babys auf dem Boden oder niedrigen Tischen wickeln, leiden häufig unter Rückenproblemen. Darüber hinaus sorgt eine Wickel Kommode für große Zeitersparnisse im Alltag. Da die Kommoden mehrere Schubladen und Ablageflächen bieten, befinden sich die Wickel-Utensilien immer dort, wo man sie benötigt.

Worin besteht der Unterschied zwischen Wickelschrank und herkömmlichen Kommoden?

„Warum soll ich in einen Wickelschrank investieren, wenn ich doch traditionelle Kommoden besitze?“ – diese Frage stellen sich viele Eltern. Der wichtigste Vorteil eines Wickelschranks ist ihre hohe Stabilität. Qualitäts-Kommoden zeichnen sich durch eine optimale Standfestigkeit aus und versprechen dadurch maximale Sicherheit. Darüber hinaus ist ein Wickelschrank oft mit einem hohen Rand versehen, der das Baby vor dem Herunterfallen schützt. Im Gegensatz zum Wickelschrank sind klassische Kommoden in der Regel nicht höhenverstellbar. Dies ist insbesondere dann ein Problem, wenn das Baby von verschiedenen Personen gewickelt wird.

Warum ist es sinnvoll, Angebote zu vergleichen zum Thema Wickel Kommode?

Die Wickel Kommode ist ein Möbelstück, welche Eltern viele Jahre lang nutzen. Aus diesem Grund lohnt es sich, in Qualität zu investieren und ein Modell auszuwählen, das den persönlichen Anforderungen gerecht wird. Heutzutage ist ein Wickelschrank in allen erdenklichen Ausführungen und Designs zu haben. Auf der Suche nach der idealen Wickelkommode ist es wichtig, Kriterien wie Material, Größe und Sicherheitsausstattungen zu berücksichtigen. Nur die Wickelkommoden, die hohe Qualitätsmaßstäbe erfüllen, sorgen langfristig für Zufriedenheit.

Welche Kriterien stehen bei der Auswahl im Vordergrund?

Gute Planung ist alles – dieses Sprichwort gilt auch beim Kauf eines Wickelschranks. Doch worauf sollten Eltern beim Kauf eines solchen Möbelstückes achten? Wie findet man den idealen Wickelschrank, die sowohl praktisch als auch dekorativ ist? Bei der Suche nach dem perfekten Modell spielen mehrere Kriterien eine entscheidende Rolle. Zu den wichtigsten gehören:

shopLounge - Preisvergleich Produktvergleich - alle Online-Shops in 1 Suche

1. Sicherheit

Babys und Kleinkinder werden mehrmals am Tag gewickelt. Damit sich der Schrank nicht als Gefahrenquelle entpuppt, ist die Sicherheit von zentraler Bedeutung. Eine gute Verarbeitung, die für ein hohes Maß an Stabilität sorgt, zählt zu den unverzichtbaren Qualitätsanforderungen. Darüber hinaus darf die Kommode keine Kanten und Ecken aufweisen. Damit das Baby während des Wickelns sicher auf dem Rücken liegt, ist es wichtig, die Auflagefläche genau zu begutachten. Sehr empfehlenswert sind Wickelkommoden (Blog-Startseite), die über einen erhöhten Sicherheitsrand verfügen. So kann das Baby nicht versehentlich herunterfallen und sich verletzen. Wer sich bei der Beurteilung der Qualität unsicher ist, der vertraut auf Modelle mit dem GS-Siegel für geprüfte Sicherheit. Aber auch ein Wickelschrank, der den Europäischen Sicherheitsnormen entsprechen, erfüllen hohe Qualitätsstandards.

2. Materialauswahl beim Schrank

Die Wahl des Materials ist nicht nur reine Geschmacksache, sondern auch eine Frage der Pflegeleichtigkeit. Eltern, die viel Wert auf eine leichte Reinigung des Möbelstückes legen, treffen mit Kommoden aus mittel- oder hochdichter Holzfaserplatte (MDF bzw. HDF) die richtige Wahl. Die Kunststoffoberflächen lassen sich problemlos reinigen und erfordern keine spezielle Pflege. Alternativ dazu ist es möglich, Wickelkommoden aus Massivholz auszuwählen. Diese Modelle sind natürlich und haben einen positiven Effekt auf das Raumklima. Wer sich für einen Schrank aus Holz entscheidet, der benötigt jedoch besondere Pflegeprodukte. Darüber hinaus reagieren Holzmöbel empfindlich auf Schwankungen bei Luftfeuchtigkeit und Raumtemperatur. Um die ursprüngliche Optik einer Holzkommode zu erhalten, sind in diesen Bereichen konstante Werte erforderlich.

3. Ablageflächen und Schubfächer

Wickelkommode mit einer offenen schublad - Babywäsche darin - baby auf der Wickelkommode, aber nur die Beine sichtbar

Die Rituale sind wichtig für ihr Kind. Ein fester Platz zum Wickeln gehört unbedingt dazu. Der feste Wickelschrank trägt zu diesem Ritual enorm bei; der mobile Wickelschrank auf Rollen sollten Sie daher während des Wickelns immer am selben Ort stehen haben – zum Wohle ihres Kindes!

Die Anzahl der Anlageflächen und Schubladen hängt von dem gewünschten Stauraum ab. Wer sich einen großen, geräumigen Schrank wünscht, der entscheidet sich für ein Modell mit vielen Ablagemöglichkeiten. Eine Alternative zu klassischen Kommoden mit mehreren Schubladen sind Modelle mit Türen, hinter denen sich Einlegeböden befinden. Als Grundregel gilt: Die Wickelkommode sollte mindestens so viele Schubladen haben, dass dort genügend Platz für alle wichtigen Utensilien ist.

4. Die Auflagefläche der Kommoden

Im oberen Bereich des Wickelschranks befindet sich die Auflagefläche. Diese sollte großzügig bemessen sein, damit das Baby nicht nur in den ersten Lebensmonaten ausreichend Platz hat. Bei der Auswahl der idealen Maße spielt aber nicht nur die Größe des Kindes eine wichtige Rolle. Da oft auch Cremes und Puderdosen auf der Wickelplatte der Wickelkommode stehen, lohnt es sich, ein paar zusätzliche Zentimeter einzuplanen. Das Baby soll entspannt auf der Auflage liegen können und sich dabei rundum wohlfühlen. Viele Eltern nutzen die Gelegenheit und verwöhnen ihre Kinder vor und nach dem Wickeln mit Streicheleinheiten. Von daher gesehen soll die Auflagefläche nicht nur praktisch, sondern auch eine kleine Wohlfühloase sein.

5. Höhe des Wickelschranks

Wie hoch der ideale Schrank zum Wickeln individuell ist, hängt von der Größe der Eltern ab. Um Rückenschmerzen vorzubeugen, lohnt sich der Kauf eines höhenverstellbaren Modells. Wer einen klassischen Wickel Schrank bevorzugt, der sollte darauf achten, dass das Möbelstück weder zu hoch noch zu niedrig ist. Bei der Suche nach der richtigen Kommode ist die Größe des Elternteils ausschlaggebend, der das Kind am häufigsten wickelt. So profitieren sowohl das Baby als auch die Eltern von maximalem Komfort.

6. Optik des Wickelschranks passend zum Interior

Der perfekte Wickelschrank ist nicht nur sicher, pflegeleicht und funktional, sondern auch dekorativ. Das Design gehört zu den wichtigsten Kriterien bei der Entscheidung für eine Kommode. Hochwertige Wickelkommoden sind in zahlreichen Ausführungen erhältlich. Ob klassisch oder modern, klein oder groß, mit Verzierungen oder ohne – jeder Wickelschrank hat einen eigenen Charakter. Grundsätzlich ist es sinnvoll, sich an der Einrichtung des Babyzimmers bzw. des Raumes zu orientieren, in dem die Kommode aufgestellt wird. Tipp: Wer sich für ein zeitloses Wickelkommode bzw. Wickelschrank Modell entscheidet, der hat die Möglichkeit, den Wickelschrank später als normale Kommode zu nutzen. Die vielen Schubladen versprechen einen großzügigen Stauraum und überzeugen durch vielseitige Einsatzzwecke.

In welchem Fall lohnt es sich, mehr als eine Kommode zu besitzen?

Eine solide Kommode hält mehrere Jahre und garantiert maximalen Komfort beim Wechseln der Windeln. Es gibt jedoch Situationen, in denen sich der Kauf eines zweiten Wickelschranks lohnt. Dies ist z.B. dann der Fall, wenn das Baby häufig bei den Großeltern zu Besuch ist. Auch Eltern, die einen zweiten Wohnsitz haben, profitieren von einem Wickelschrank in mehrfachen Ausführungen.

shopLounge - Preisvergleich Produktvergleich - alle Online-Shops in 1 Suche

Wie kann ich den Wickelschrank in ein kleines Wohlfühl-Paradies verwandeln?

Viele Modelle verfügen lediglich über eine stabile, harte Wickelplatte. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Kommode mit einer weichen Wickelunterlage auszustatten. Wer sich ein komplettes Rund-um-Paket wünscht, der entscheidet sich für eine Wickelkommode inklusive Unterlage. Diese Sets haben den Vorteil, dass die Wickelunterlage perfekt zu den Maßen der Kommode passt. Nach dem Wickeln ist Spiel und Spaß angesagt: Kuschelkissen und Plüschtiere sorgen hier für den gewünschten Komfort. Mit weichen Unterlagen und Kissen verwandeln Eltern den Wickelschrank in ein kleines Paradies zum Wohlfühlen und Relaxen.

Was ist besser: Klassische Kommode oder Modell mit Rollen?

Wickelschränke sind in zahlreichen Ausführungen erhältlich. Abgesehen von traditionellen Modellen gibt es auch Kommoden, die mit Rollen ausgestattet sind. Dieser Schrank lässt sich problemlos von einen Raum in den anderen fahren. So profitieren Eltern von maximaler Flexibilität und können die Wickelkommode an verschiedenen Orten einsetzen. Wichtig ist jedoch, dass die Rollen feststellbar sind und sicher halten. Ein Wickelschrank, der unkontrolliert wegrollt, ist sehr gefährlich und sollte von vornherein nicht in Erwägung gezogen werden.

Wie teuer ist der ideale Wickel Schrank bzw. die Kommode?

Ob günstiges Modell für 50 Euro oder exklusive Holzkreation für 500 Euro – beim Wickel Schrank ist die Preisspanne sehr groß. Von der Standard-Ausführung bis hin zur Luxus-Variante gibt es alles, was Elternherzen höher schlagen lässt. Somit spielt es keine Rolle, ob für den Kauf der Kommode ein festes Budget besteht oder die Kosten kein Thema sind. Hochwertige, moderne Wickelkommoden gibt es in jeder Preisklasse – wichtig ist nur, auf die Erfüllung der Qualitätsstandards zu achten.

Schritt für Schritt zur perfekten Lösung – ein erstes Resumee

Wickelkommode ist ein sicherer Ort um ihr Baby zu wickeln. Ein süßes Baby eingepuckt.

Ein Wickelschrank muss sicher sein, damit Sie ihren „kleinen Sonnenschein“ bequem wickeln können. Ihr Baby soll sich sicher und behütet fühlen.

Die Suche nach dem richtigen Wickelschrank ist für Eltern mit vielen Fragen verbunden. Da das Möbelstück langfristig im Gebrauch ist, möchte man beim Kauf möglichst wenig Fehler machen. Eine Pauschallösung, die sich für alle Eltern gleich gut eignet, gibt es nicht. Bei der Suche nach einem hochwertigen Modell hilft es jedoch, sich folgende Fragen zu stellen:

  1. Erfüllt der Schrank als Wickelplatz die wichtigen Sicherheitsstandards? Ist sie mit Qualitätssiegeln (z.B. dem GS-Siegel für geprüfte Sicherheit) ausgezeichnet?
  2. Welches Material passt zu mir? Pflegeleichtes Kunststoff oder natürliches Holz?
  3. Wie viele Ablageflächen und Schubladen benötige ich? Möchte ich nur das Wichtigste im Wickelschrank verstauen oder auch Vorräte lagern?
  4. Welche Auflagefläche ist ideal für mein Kind? Hätte mein Baby auch im Kleinkind-Alter noch genügend Platz auf der Wickelplatte?
  5. Wie hoch soll die Wickelkommode sein? Wer wickelt das Baby am häufigsten? Bevorzuge ich einen klassischen Wickelschrank oder gibt es auch ein höhenverstellbares Wickelkommode Modell, das meine Anforderungen erfüllt?
  6. Welches Design gefällt mir? Möchte ich den Wickelschrank später auch für andere Zwecke nutzen und sie als Möbelstück in meine Wohnung integrieren?
  7. Wie wichtig ist mir die Mobilität? Würde ich die Kommode in verschiedenen Räumen nutzen oder bevorzuge ich einen festen Wickelplatz?
  8. Wie viel Geld plane ich für den Kauf des Wickelschranks ein? Reicht mir ein klassisches Basic-Modell oder
    investiere ich lieber mehr in eine Luxus-Ausführung?
Wenn sich Nachwuchs ankündigt, bieten sich vielerlei Anschaffungen an – allem zuvor, meist eine Wickelkommode

Ich habe das bei meiner Schwester beobachtet: Im Prinzip kann man die ganze Wohnung umstrukturieren. Neben Wickeltisch und -schrank braucht ein Kleinkind heutzutage allerlei weitere Möbelstücke und kleinere Dinge. Hier soll es speziell um die Wickelkommode bzw. einen möglichen Wickeltischaufsatz, eine ergänzende Wickeltischauflage oder den alternativen Wandwickeltisch gehen. Bei der heutigen Produktvielfalt können Sie leicht den Überblick verlieren, deshalb habe ich hier für Sie die Informationen zusammengestellt, die ich für meine Schwester recherchiert habe. Ihren künftigen Wickeltisch bestellen Sie bequem und sicher online, wenn Sie vorab ein paar Fakten bedenken.

shopLounge - Preisvergleich Produktvergleich - alle Online-Shops in 1 Suche


Inhaltsübersicht:
Ein besonderes Möbelstück, der Wickelschrank
Eine Wickelkommode für das Kinderschlafzimmer oder Bad
Eine Kommode, die viele Jahre hält
Ein fester Platz zum Wickeln und Pflegen
Mein persönliches Fazit in puncto Wickelkommode

zurück nach oben

Ein besonderes Möbelstück

Es ist ja so, dass eine Wickelkommode ein Gegenstand ist, über den Menschen nicht groß nachdenken, wenn sie nicht selbst eine Schwangere in der Familie haben. Damit sich die jüngsten Mitglieder der Familie wohlfühlen, sollte ein hochwertiger Wickeltisch mit einer guten Wickeltischauflage gewählt werden. Bei wenig Platz in der Wohnung genügt auch ein Wickeltischaufsatz.
Falls Sie jetzt leicht verwirrt wegen der unterschiedlichen Begriffe sind, so können Sie beruhigt sein: Es ging mir zunächst auch so, bevor meine Schwester an mich herantrat. Sie meinte, ich sei doch so onlineaffin und vergliche gern Angebote, da könnte ich ihr doch helfen, einen passenden Wickelschrank zu finden. Sie brachte bereits die Begriffe Wickeltischaufsatz und Wandwickeltisch ein. Als ahnungsloser Single dachte ich immer: „So ein bisschen Windelwechseln kann doch schnell überall auf einem Handtuch erledigt werden.“ Mittlerweile weiß ich: Ein Wickeltisch beugt Rückschmerzen vor und dank eines Wickelschranks hat man alle nötigen Utensilien schnell griffbereit. Das ist besonders in den Phasen, wenn das Baby sich selbständig drehen oder wegkrabbeln kann, eine große Erleichterung.
Ich habe auch gelernt, dass nicht jede Wickeltischauflage zu jedem Wickeltisch passt und dass die Hersteller von Kindermöbeln sich diverse Lösungen haben einfallen lassen, so dass im Prinzip zu jeder Wohnung einen passenden Wickelschrank zu finden ist.

Wickelplatz für Kinderzimmer, Schlafzimmer oder Bad

Wickeltischauflage - Notizzettel für die erste Babyausstattung

Ein Wickelschrank oder eine -kommode steht bei den meisten Paaren als aller erstes auf der Einkaufsliste, wenn es um die Erstausstattung für ein erwartetes Kind geht. Viele Dinge sind zu beachten – vieles kann man einfach vorher nicht wissen … dafür soll diese Seite der Wickelkommode eine Hilfestellung geben!

Die klassische Erstausstattung eines Kinderzimmers besteht aus Kinderbett, Wickelkommode oder Wickeltisch und Kleiderschrank. Viele werdende Eltern wählen diese Kombination bereits ab Geburt und nehmen in Kauf, dass dieses Zimmer im ersten Jahr wenig genutzt wird, da der Säugling die meiste Zeit der Tage und Nächte in unmittelbarer Nähe der Eltern weilt. Wenn Sie den Wickelschrank viel zum Kleiderwechseln nutzen wollen, macht es aber Sinn, ihn nahe des Kleiderschranks zu haben.
Kleinkinder bekleckern sich bekanntlich häufig und so werden Sie den Wickelschrank viele Jahre zum rückenfreundlichen Umziehen Ihres Kindes nutzen können. Da die Wickelschrankauflage sehr weich ist, lassen sich viele kleine Kinder freiwillig auf ihr umziehen anstatt unten auf dem harten Boden. Entscheiden Sie sich hingegen für einen Wickeltisch im Bad, so kann die Variante Wandwickeltisch die passende sein.

Es gibt diese klappbaren Helfer in verschiedenen Ausführungen. Die Höhe können Sie in jedem Fall individuell an Ihre Körpergröße anpassen, aber in Sachen Optik und maximale Belastbarkeit gibt es gewisse Unterschiede. Eine weitere Möglichkeit zum Windelwechseln im Badezimmer ist der Wickeltischaufsatz. Diesen können Sie prinzipiell auf

  • die Babybadewanne
  • die Waschmaschine
  • die Kommode, der Wickelschrank oder
  • das Gitterbett

heraufsetzen. Im Gegensatz zu Wickeltisch und Wickelkommode fehlen bei der Variante Wickeltischaufsatz aber die vielen Ablagemöglichkeiten für Windeln, Cremes oder Handtücher. Viele Eltern stellen ihren Wickelplatz direkt in ihr eigenes Schlafzimmer, da auch das Babybett dort steht und vielleicht die Kleiderschränke. Bedenkt man, wie häufig ein Baby besonders in den ersten sechs Monaten nachts gefüttert und gewickelt werden muss, so kommt einem der Wickelschrank nahe des eigenen Bettes sehr sinnvoll vor.

zurück nach oben

shopLounge - Preisvergleich Produktvergleich - alle Online-Shops in 1 Suche

Eine Wickelkommode, die viele Jahre hält

Ganz gleich, ob Sie künftig vorrangig im Elternschlafzimmer, im Kinderzimmer oder im Bad wickeln und Ihr Baby pflegen wollen, mit einer Wickelkommode, die gut aussieht und die viel Platz für all den nötigen Kleinkram bietet, tun Sie sich und Ihrer Familie für längere Zeit etwas Gutes. Ähnlich einem normalen Schrank, in der man etwa Unterwäsche oder Fotoalben aufbewahrt, steht der Wickelschrank solide im Zimmer und strahlt durch sein Material und sein Design eine gewisse Gemütlichkeit aus. Bei manchen Modellen lässt sich der Wickeltischaufsatz abschrauben, so dass aus dem vormaligen Schrank mit Wickelfunktion ein echter Wickelschrank wird, in der Sie zum Beispiel Kinderkleidung oder schriftliche Unterlagen aufbewahren können.

Bestandteile bei Wickelschränken können sein:

Gleichwohl hat nicht jede Kommode einen abtrennbaren Wickeltischaufsatz. Oft ist der Wickelplatz direkt eine Aussparung des Schranks. Auf diese breite Fläche legen Sie die Wickeltischauflage Ihrer Wahl und ziehen ein Handtuch oder einen speziellen Bezug darüber. Der Vorteil einer Kommode gegenüber Tisch und Wandwickeltisch ist ihre geschlossene Form.
Eine große, rechteckige Wickelkommode verbirgt die Hygieneartikel vor den alltäglichen Blicken und strahlt durch ihre üppigen Holzflächen ein rustikales Wohnflair aus. Die genaue optische Wirkung wird natürlich durch das von Ihnen gewählte Design, die Holzart und die Farbe bestimmt. Dank des Onlinehandels brauchen Sie keine Bedenken haben, dass die einzelnen Holzelemente vielleicht zu schwer oder zu sperrig für den Transport durch Sie selbst sein könnten. Professionelle Versandunternehmen liefern Ihnen das Paket mit den Teilen des neuen Schranks bis an die Wohnungstür.

zurück nach oben

Einen Wickelschrank ganz einfach liefern und auch vor Ort zusammenbauen lassen

Gerade in der letzten Phase der Schwangerschaft haben viele Menschen keine Lust oder Kraft mehr auf ausgiebige Shoppingtouren, geschweige denn auf Rumgrübeln und Diskussionen im Laden. Heute sind alle Produkte nur wenige Klicks im Internet entfernt und werden binnen manchmal nur 1 Tag angeliefert und sogar montiert. Wenn Sie Ihren künftigen Wickelschrank online auswählen, können Sie in Ruhe Eindrücke sammeln, auswerten und mit mehreren Menschen besprechen, wenn Sie das möchten. Sie können natürlich auch einen der hier aufgeführten Wickelschrank Modelle schnell entschlossen bestellen. Die Lieferung erfolgt in einer sicheren Verpackung.
Der Aufbau ist im Prinzip wie bei den meisten modernen Möbelstücken: Mithilfe der beiliegenden Anleitung, Schrauben und anderen Kleinteilen entsteht eine stabile Wickelkommode bzw. ein -schrank. Einen reinen Wickeltischaufsatz bekommen Sie sicher auch allein zusammengebaut, bei Wickelschrank und Wandwickeltisch empfiehlt es sich, eine zweite Person um Hilfe zu bitten. So habe ich meiner Schwester schon bei allerlei Möbelstücken für ihre Familie geholfen und kann sagen: Das Verbinden von Möbelteilen kann durchaus ein befriedigender Zeitvertreib sein, besonders, wenn man weiß, dass der Nutzen ein mehr als rein dekorativer ist.
Wickelschrank bzw. Wickelkommoden werden außerdem mit Rückgaberecht geliefert, so dass Sie bei eventuellen Mängeln lediglich eine Servicenummer wählen und einen Retourevorgang durchführen brauchen, wie Sie ihn bereits von zahlreichen anderen im Versandhandel gekauften Produkten kennen dürften.

Eine Kommode schafft einen festen Platz zum Wickeln und Pflegen

Nur absolute Puristen wickeln ihr Baby immer auf dem Boden, dem Sofa oder dem Küchentisch – was immer auf den Rücken geht. Alle anderen nutzen die Vorteile eines Schranks zum Wickeln.
Sie können Ihren Rücken gerade lassen und haben die nötigen Accessoires zur Babypflege griffbereit im Wickelschrank.
Ein besonders nahe liegender Grund, ein Wickelschrank oder einen Wickeltisch anzuschaffen, ist die Festlegung des Ortes zum Wickeln. Wenn bekannt ist, welcher der ritualisierte Wickelplatz ist, so bemühen sich die Familienmitglieder darum, alle dazu gehörigen Dinge auf den Wickeltisch zu legen und sie nicht über die Wohnung hinweg zu verstreuen. Viele Wickelschränke können Sie nach dem Trockenwerden des Kindes weiter benutzen, indem Sie die Wickeltischauflage und den Wickeltischaufsatz entfernen. Dann wird aus dem Wickelschrank ein normaler Kinderzimmerschrank oder aus dem Wickeltisch ein vielseitig verwendbares Regal.
Eine spezielle und heutzutage eher selten verwendete Form von Wickeltischaufsatz ist das Wickelbrett mit Gestellen, die man auf der Badewanne anbringt. Typische zusätzliche Gegenstände nahe der Wickelflächen sind:

  • eine Wärmelampe oder ein Heizstrahler, damit der Säugling auch ohne Kleidung warm bleibt
  • eine abgedunkelte oder gedimmte Leuchte, damit nachts kein grelles Licht beim Wickeln ist
  • ein Mobile über der Kommode, welches für Ablenkung und Unterhaltung sorgt.

Was gibt es auf Wikipedia zum Thema Windeln zu erfahren? Lesen Sie hier unter diesem Link.

Mein persönliches Fazit:

Wickelkommode - torben hermans - portrait-foto

Eine Wickelschrank ist besonders nach meiner Recherche ein für mein Empfinden unverzichtbares Möbelstück für das „Babyzimmer“. Einfaches und zugleich rückenschonendes Wickeln ist nur mit einer solchen Kommode möglich!

An einem klassischen Wickelschrank befinden sich ja zahlreiche Fächer oder Schubladen für Windeln, Kleidungsstücke oder Hygieneartikel. Alle vorgestellten Varianten für Wickelplätze – Wickelkommode, Wickeltisch und Wickeltischaufsatz – für Ihre Wohnung finden Sie leicht in unserer Rubrik extra dazu auf diesem Blog. Beachten Sie beim Bestellen die Maße Ihrer Wohnung und lassen Sie sich ansonsten von meinen Informationen und Ihrer Intuition leiten, dann kann beim Kauf des neuen Babymöbels und der passenden Wickeltischauflage kaum noch etwas schief gehen.
Noch eine ganz besondere Empfehlung, für alle diejenigen, die das außergewöhnliche Design lieben. Der Babybay Wickelschrank namens Baby Wok ist leicht zu handhaben und extravagant im Design!

shopLounge - Preisvergleich Produktvergleich - alle Online-Shops in 1 Suche

zurück nach oben

 

Eine Wickelkommode oder ein Wickelschrank gehört einfach immer zur allerersten Baby Ausstattung dazu
4.88 (97.5%) 8 votes